Für Neu-Hamel­ner und Wieder-Auf­stei­ger: City­Cy­cling!

Logo: Anett Dreis­vogt und Sebas­ti­an Töte­berg (Danke noch­mal!)

Ich bin in der Ver­gan­gen­heit mehr­fach von Men­schen ange­spro­chen worden, die mir geschil­dert haben, dass sie gerne All­tags­we­ge auf dem Rad zurück­le­gen würden, aber teil­wei­se gar nicht wissen, welche Route sie nehmen sollen, weil ihnen die Haupt­ver­kehrs­we­ge oft zu dicht befah­ren sind oder sie sich aus ande­ren Grün­den unsi­cher auf den aus­ge­schil­der­ten Rad­rou­ten fühlen.

An der Fahr­rad­freund­lich­keit Hamelns wird nun zwar an vielen Stel­len gear­bei­tet, nichts­des­to­trotz wird die Umset­zung so man­cher Maß­nah­me noch einige Zeit dauern.

Ande­rer­seits gibt es auch in Hameln immer wieder Zuge­zo­ge­ne, die gerne das Fahr­rad benut­zen würden, und viele Alt­ein­ge­ses­se­ne ent­schei­den sich nach län­ge­rer Pause wieder für das Rad als Ver­kehrs­mit­tel und würden es gerne auch für mehr als nur für Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten nutzen.

Um diesen Noch-Nicht-Rad­fah­rern den Auf­stieg zu erleich­tern, biete ich nun ab sofort geführ­te Rad­tou­ren durch das Stadt­ge­biet an, auf denen ich - je nach den per­sön­li­chen Bedürf­nis­sen der Teil­neh­me­rIn­nen - die schnells­te, sichers­te oder kom­for­ta­bels­te Route zu den jewei­li­gen per­sön­li­chen All­tags­zie­len zeige, z.B. zur Arbeit, zur Schule der Kinder oder auch zum Sport­ver­ein oder zur nächs­ten Ein­kaufs­mög­lich­keit.

Das kos­ten­freie Ange­bot trägt den Namen »City­Cy­cling« und kann von allen genutzt werden, die im Stadt­ge­biet Hamelns wohnen oder regel­mä­ßig Ziele in Hameln mit dem Rad ansteu­ern möch­ten.

Wer gerne mit­hel­fen möchte, z.B. als zusätz­li­che Beglei­tung bei grö­ße­ren Grup­pen, ist natür­lich eben­falls herz­lich ein­ge­la­den.